Energrün

Mit Länderöffnungsklausel droht Schneeballeffekt der Windenergieausbau abwürgt

Berlin (ots) – „Die von der CSU im Koalitionsvertrag durchgesetzte Länderöffnungsklausel im Baugesetzbuch bedroht den Ausbau der preiswerten Windenergie an Land und gefährdet auch die minimalen Ausbauziele der Bundesregierung“, so die Präsidentin des Bundesverbandes WindEnergie, Sylvia Pilarsky-Grosch.   Der Koalitionsvertrag…

Pressemitteilung und -einladung / Konferenz: „Energiewende Made by Cities“, 9./10. April, Hannover / Von Pionieren der Energiewende lernen: Wie Deutschlands Städte und Kommunen „smart“ werden können.

Hannover (ots) – Rund 70 Prozent des Energieverbrauchs in der Europäischen Union erfolgt in Städten. Um bis 2050 eine kohlenstoffarme Wirtschaft und Gesellschaft zu forcieren, hat die EU deshalb 2011 die „European Smart Cities and Communities“-Initiative gestartet. Die Konferenz „Energiewende…

Wasserwerk Wald von Säuren in Böden stark gefährdet / Bodenschutzdekade zur Waldstrategie 2020 angeregt – Kosten für 190000 ha Bodenschutzkalkungen liegen bei 50 Mio. Euro jährlich

Berlin/Iserlohn (ots) – Das Wasserwerk Wald und damit auch das Trinkwasser – unser Lebensmittel Nr.1 – werden weiter zunehmend von Säuren im Waldboden geschädigt. 34% aller Waldböden weisen Versauerungsschäden auf.   Waldbesitzer und Unternehmen der Forstwirtschaft haben sich daher für…

climate4growth in Berlin / EU-Klima- und Energiepolitik bis 2030:Welchen Beitrag leistet Europa auf dem Weg zu einem neuen globalen Klimaabkommen?

Berlin (ots) – Im Rahmen der Kampagne „climate4growth“ hat in Berlin eine Podiumsdiskussion stattgefunden, bei der die EU-Klima- und Energiepolitik bis zum Jahr 2030 diskutiert wurde. Die Kampagne climate4growth war dabei zu Gast in der HUMBOLDT-VIADRINA School of Governance, deren…

Öko-Abgabe auf Solarstrom macht Energiewende teurer / Geplante Belastung führt bis 2018 zu Mehrkosten von bis zu 300 Mio. Euro / Solarwirtschaft und Verbraucherschützer fordern Befreiung

Berlin (ots) – Die Solarstromförderung wurde in der letzten Legislaturperiode für neue Photovoltaik-Anlagen um beinahe 70 Prozent reduziert. Geht es nach dem Willen der neuen Bundesregierung, soll die Förderung um weitere rund 12 Prozentpunkte im Jahr zurückgefahren werden. Experten bezweifeln,…