Energrün

Kunden wollen Öko-Energie bei Bäcker, Metzger & Co.

Brot, Brötchen oder Bockwurst – das Handwerk versorgt täglich
Millionen von Deutschen mit Lebensmitteln, idealerweise hergestellt
mit Öko-Energie. Denn: 87 Prozent aller Deutschen finden es gut, wenn
Handwerksbetriebe für die Produktion von Back- und Wurstwaren
erneuerbare Energien nutzen, wie eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid
ergeben hat.

Handwerker in Schleswig-Holstein aufgepasst: Vor allem im
Bundesland zwischen Nord- und Ostsee finden die Einwohner
Handwerksbetriebe, die Öko-Energie verwenden, spitze. 94 Prozent der
Befragten begrüßen es, wenn Metzger, Bäcker oder Frisöre im Norden
der Republik auf grünen Strom zurückgreifen. Weitaus weniger
überzeugt sind hingegen die Bürger im benachbarten Bundesland
Hamburg. Nur 78 Prozent der Hanseaten finden es gut, wenn
Handwerksbetriebe erneuerbare Energie nutzen.

Zudem können die Betriebe beim Kunden punkten, wenn sie Öko-Energie nicht
nur nutzen, sondern auch selbst erzeugen, etwa durch eine Photovoltaik-Anlage auf
dem Firmendach. Auch das ist mit EnergrünSolar möglich.

Quellennachweis: Die hier veröffentlichten Inhalte sind Eigentum der Ersteller / Autoren, die Artikel wurden u.a. mit Genehmigung von OTS (ots) www.presseportal.de in Gänze oder in Auszügen hier zu Informationszwecken dargestellt. www.energrün.de ist eine Marke der www.firstcon.de